Ballenstedt Hügel
Facebook Impressum Kontakt Sitemap
Trenner

Aufgrund der aktuellen Lage und den Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus muss die Friedhofsführung über den Stätischen Friedhof in Ballenstedt verschoben werden. Die Veranstaltung wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Die Karten behalten Ihre Gültigkeit. 

 

'Dem Tod auf der Spur'

Mit einer Friedhofsführung auf dem Städtischen Friedhof in Ballenstedt wollen wir dem Tod auf die Spur kommen – ein Unterfangen, das uns wohl kaum gelingen wird.



Der Akzenteverein für Kultur, Jugend und Soziales Ballenstedt e.V. lädt geschichtsinteressierte Bürgerinnen und Bürger sowie Interessierte zu einem Spaziergang über den Friedhof ein. Wir wollen Ihnen architektonisch interessante Grabmale, Gräber bekannter Persönlichkeiten sowie die Gedenkstätte nahe bringen.

Dabei stehen Traditionen, soziale Hintergründe und Bestattungsrituale im Mittelpunkt.
Mit Ihnen werden wir in einem lebendigen Geschichtsbuch blättern, Lebenslinien nachzeichnen und uns erinnern.
Im Übrigen ist die Friedhofskultur in Deutschland seit März 2020
Immaterielles UNESCO-Kulturerbe.

Der Friedhof der ehemaligen Residenzstadt Ballenstedt ist auch den Angehörigen
des Hofes der Herzöge von Anhalt-Bernburg letzte Ruhestätte geworden.
Deshalb liegt der Schwerpunkt der Grabstellen, die wir vorstellen möchten,
auf dem 18. bzw. 19. Jahrhundert.
Die Grabsteine schmücken Symbole, Gravierungen und Sprüche. Sie treffen auf Nachtfalter, Bienen, Engel oder Sternenkränze.
Ihnen werden Kammerherren, Ballonfahrer, Generäle und Prinzessinnen begegnen. 

Verbinden möchten wir die Geschichte mit den Geschichten der Verstorbenen.
Literarische Splitter ergänzen die  Führung, so dass Wirklichkeit und Fantasie verschwimmen.

Um Anmeldung wird gebeten.
Kartenverkauf :
Touristinformation Ballenstedt
Anhaltiner Platz 7, 06493 Ballenstedt
Tel: 039483 263 
Fax: 039483 97110
Mail: kontakt@ballenstedt-information.de
Web: www.ballenstedt.de
Facebook: Ballenstedt - Die Wiege Anhalts

Trenner

Samstag, 24. April 2021
18:30 Uhr – Treffpunkt Wallstraße