Ballenstedt Hügel
  • Eine Wiese in Selketal
Facebook Impressum Kontakt Sitemap
Trenner

Ferienhaus Gänsetrappe

Romantisch verträumtes Ferienhaus mit Grundstück zur Alleinnutzung.

Die Gänsetrappe wurde im Jahr 1687 von einer einfachen Bauernfamilie, mit den damals zur Verfügung stehenden Baumaterialien und Techniken erbaut, um ein Dach über dem Kopf zu haben. Zu dieser Zeit gab es noch nicht den heutigen Anspruch an die zur Normalität erhobene Perfektion. Vielmehr war der Bau geprägt von Funktionalität. Trockenheit bei Regen und ein warmer Raum im Winter und natürlich durfte der Räucherboden nicht fehlen.

Wir haben uns nicht herausgenommen, das Flair des Hauses, welches 300 Jahre vor unserer Geburt, als noch Fürsten über das Land herrschten, die letzten Hexen verbrannt wurden, die USA noch nicht gegründet war und das Schloss von Versailles gerade fertiggestellt war, komplett auf den heutigen Stand zu sanieren. Vielmehr empfängt Sie hier eine Gegenwart, die der Vergangenheit sehr ähnlich ist, mit Spuren aus Jahrhunderten, die wir nie erlebt haben. 

Das Haus hatte nie einen Anspruch auf Perfektion. Wir haben, soweit es uns möglich war, versucht ihm seine Würde zu erhalten. Natürlich mussten wir Kompromisse eingehen, am Ende war es ja unser Ziel, Gäste zu empfangen, ihnen die Vergangenheit nahezubringen ohne das sich wohlfühlen zu vernachlässigen.

Wenn Sie unsere Liebe für Patina, für die Schönheit alter Möbel und die Wärme von Holzöfen teilen, sind Sie hier in unserem denkmalgeschützten ehemaligen Bauernhaus, mit originärer Raumstruktur, gut aufgehoben. Unser Bestreben bestand auch hier darin, das Lebensgefühl der ehemaligen Bewohner durch konsequente historische Möblierung ein wenig spürbar werden zu lassen.

Nicht zuletzt unterstützen der Holzdielenboden, die alten Balken und der Lehmputz an Wand und Decke den behaglichen Raumeindruck. 


Da wir die historische Raumaufteilung beibehalten haben, sind die 100 m² des Ferienhauses auf viele kleine heimelige Stübchen aufgeteilt. Im Erdgeschoß befindet sich die Küche mit Holzofen, Sitzgelegenheit für 6 Personen, aber auch eine ursprünglich nicht vorhandene Spülmaschine. Gleich hinter der nächsten Tür verbirgt sich ein geräumiges schiefergefliestes Bad mit ebenerdiger Dusche.Nur wenige Stufen über die alte Treppe und man betritt die muckelige Wohnstube mit dem alten Holzdielenfußboden und dem neuzeitlichen Fernseher. Gleich rückseitig stolpert man in eine kleine Schlafkammer, welche der unumstrittene Favorit in Sachen Gemütlichkeit ist, besteht sie doch fast ausschließlich aus einem zimmerbreiten Bett. Krakselt man nun über die leicht windschiefe Stiege in die obere Etage stößt man fast unweigerlich auf ein zweites schiefergefliestes Bad. Auch dieses entspricht in allem den heutigen Ansprüchen an Komfort. Folgt man nun dem Flur nur wenige Schritte, betritt man zwei separate, rechts und links der Treppe gelegene gemächliche Schlafkammern, welche durch die angrenzenden Ankleidezimmer liebreizend komplettiert werden. Jede Schlafkammer bietet Platz für zwei Personen. Jedoch Langschläfer aufgepasst! Sehr große Menschen müssen nachts ein wenig die Beine einziehen. In einer der Schlafkammern steht ein altes Doppelbett (mit neuer Matratze) in den Außenmaßen 195 x 180 cm. Die zwei anderen Betten haben die heute üblichen Abmaße von 200 x 160 cm.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, erreichen Sie uns über die unten angegebenen Kontaktdaten.

Preise

Zimmertyp Ferienhaus
Preis 139,00 €/ Nacht bei Doppelbelegung
     5,00 €/ Nacht für die 3.-6. Person
 
+60,00 € Endreinigung/ 300,00 € Kaution

Kontakt

Anja Bartels, Allee 43, 06493 Ballenstedt
Tel::039483/ 83577 oder 0171/ 7455380

email: info@gaensetrappe.de

Trenner