Ballenstedt Hügel
  • Gegensteine bei Ballenstedt
Facebook Impressum Kontakt Sitemap
Trenner

„Pique Dame“ von Alexander Puschkin

Eine szenische Lesung mit Hilmar Eichhorn am 16. März 2018 um 18 Uhr im Gewölbekeller des Schlosses Ballenstedt

 

Mit den Worten „Weltliteratur, aber spannend“, wird das Publikum eingestimmt ehe es dann still und ekstatisch wird.

Stimme, Mimik und Gestik von Hilmar Eichhorn beschwören den Geist der greisen und geheimnisvollen Anna Fedotowna, ihrer schönen jungen Gesellschafterin Lisaweta und des jungen Offiziers Hermann im schillernden St. Petersburg des 19. Jahrhunderts.

In der 1834 erschienenen - zwischen Fantasie und Wirklichkeit schwankenden - Novelle wird die düstere Geschichte der hoch betagten und geheimnissvollen Gräfin Anna Fedotowna, ihrer schönen, jungen Gesellschafterin Lisaweta Iwanowa und dem Ingenieur - Offizier namens Hermann meisterhaft und spannungsvoll erzählt. Der junge Emporkömmling Hermann nutzt die Liebe, die ihm die Gesellschafterin der alten Gräfin entgegenbringt in seinem krankhaften Streben nach Geld und Ruhm aus. Die Gräfin - einst die Venus von Paris - soll in ihrer Jugend erfahren haben, wie man im Kartenspiel mit 3 Karten unfehlbar gewinnen kann und Hermann versucht ihr dieses Geheimnis zu entreißen......

Dieser Abend verspricht literarischen Genuss sowie spannende Unterhaltung auf höchstem Niveau.

Der Abend mit besonderem Flair im Gewölbekeller des Schlosses Ballenstedt wird mit Speisen und Getränken abgerundet.

 

Trenner
Pique Dame

Pique Dame

Datum: 16. März 2018
Zeit: 18.00 Uhr
Ort: Gewölbekeller des Schlosses Ballenstedt