Ballenstedt Hügel
  • Amuse Gueule - Foto: Jana Dünnhaupt
Facebook Impressum Kontakt Sitemap

Logo HeimatBEWEGEN

Amuse Gueule

auf dem Großen Ziegenberg Ballenstedt

Eingebettet in die hügelige Landschaft des nördlichen Harzvorlandes liegt Ballenstedt. Als ehemalige Residenzstadt strahlt sie heute noch mit vielen architektonischen und landschaftlichen Glanzpunkten eine spürbare Eleganz aus. Dem entgegen stehen heruntergezogene Rollos, gähnende Leere in den Schaufenstern, eine fast menschenleere, verödete Innenstadt und unglaublich viele leerstehende Gebäude. Der „Kunstkurort Zauberberg“ möchte diesen Leerstand mit Kultur, Kunst und Bildung füllen und zusammen mit Kulturaktiven an Zukunftsprojekten für Ballenstedt arbeiten. Anfangen wollen wir mit einem „Amuse Gueule“ an einem längst verlassenen, aber nicht vergessenen Ort in unserer Stadt – der ehemaligen Nationalpolitischen Bildungsanstalt und Bezirksparteischule "Wilhelm Liebknecht".

Ein Amuse-Gueule (auch Amuse Gueule) (‚Gaumenfreude‘; franz. ausgesprochen: [amyz ´goel]), vor allem im deutschen Sprachraum auch Amuse-Bouche ‚Mundfreude‘ genannt, ist ein appetitanregendes, kleines und somit mundgerechtes Häppchen, das zumeist vor der kalten Vorspeise im Rahmen eines Menüs serviert wird.

Neugierig geworden? www.kunstkurortzauberberg.de

Wo: Großer Ziegenberg, 06493 Ballenstedt
Wann: 14. - 16. Juni 2019
Weitere Informationen unter www.heimatbewegen.de


Trenner

Kontakt:

HEIMATBEWEGEN E.V.
Wolterstorfstraße 7
06493 Ballenstedt
T. +49 039483 53886
M. info@heimatbewegen.de
www.heimatbewegen.de

Amuse Gueule

Amuse Gueule

Amuse Gueule - Foto: Jana Dünnhaupt

Amuse Gueule - Foto: Jana Dünnhaupt