Ballenstedt Hügel
  • Löwe
Facebook Impressum Kontakt Sitemap
Trenner

'AMORE E DOLORE' 

Sonntagsmatinee in der Schlossmühle

Mediterrane Liebeslieder aus Renaissance und Frühbarock

Doris Kulossa-Delfino, Gesang, Viola da Gamba, Flauto dolce, Vihuela; Bochum
Riccardo Delfino, Gesang, Arpa tripla, Tamburello; Bochum

Amore e Dolore

Mediterrane Liebeslieder aus Renaissance und Frühbarock

Liebesfreuden und Liebesleid – ein „Schlagerprogramm“ der anderen Art aus früheren Zeiten wird lustvoll und lebensnah von den beiden versierten Musikern auf historischen Instrumenten präsentiert. Mit Werken von Claudio Monteverdi, Tarquino Merula, Marcetto Cara, Luis de Milan, Lucas Ruiz de Ribayaz, Thoinot Arbeau u.a., sowie traditionellen Liedern aus Italien, Frankreich und Spanien.

Doris Kulossa-Delfino          Gesang, Viola da gamba, Blockflöten, Renaissancegitarre (vihuela)

Riccardo Delfino                   Gesang, Renaissanceharfe (arpa doppia), Rahmentrommel

Doris Kulossa-Delfino, geb. in Wunstorf bei Hannover. Nach ihrer Blockflöten- und Gitarrenausbildung in der Jugend studiert sie Musikwissenschaften in Bonn, macht einen Abstecher in die Welt der Tischlerei und Möbelrestauration und beginnt 1993 ihre Ausbildung zur Holzblasinstrumentenmacherin.

Seit Mai 2005 ist sie selbstständige Blockflötenbauerin mit eigener Werkstatt in Bochum.

 

Riccardo Delfino, geb. in Krefeld. Nach seiner Klavier-und Celloausbildung beschäftigt er sich intensiv mit europäischer Folklore und dem entsprechenden Instrumentarium. In seiner Jugend bereist er als Straßenmusikant ganz Europa und erforscht die mittelalterlichen Wurzeln der traditionellen Musik. 1990 absolviert er die Musikhochschule in Göteborg mit dem „University Certificate in Music“ für Alte Musik. Er spezialisiert sich auf Drehleier, Dudelsack und historische Harfen und gilt seit 30 Jahren als international anerkannter Spezialist für historische Aufführungspraxis. Seit 1982 spielt er in verschiedenen internationalen Ensembles für Alte Musik wie „Oni Wytars“ (D), „Convivium Musicum“ (S), „Le Concert Spirituel“(F) „Unicorn“, „Accentus“ (A) und „Vox Werdensis“ (D). Theatermusiker in Schweden, internationale Kurs- und Konzerttätigkeit, über 80 CD-Aufnahmen, zahlreiche Fernseh- und Rundfunkproduktionen. Seit 2013 ist er Gastdozent für Musik des Mittelalters an der Folkwang Universität der Künste in Essen.

Zeit: 11:00 Uhr
Ort: Schlossmühle im Schlosspark Ballenstedt
Preis: -